Neubau „THE COAL“ – Bodenplatte & Rohbauarbeiten starten

Neubau „THE COAL“ – Bodenplatte & Rohbauarbeiten starten

Die Arbeiten an der Bodenplatte für den Neubau „THE COAL“ im Leipziger Zentrum-Süd werden noch im Dezember begonnen und sollen noch bis Weihnachten fertiggestellt sein. Im Januar starten dann die Rohbauarbeiten, wenn die Temperaturen es zulassen. Unweit des Bayerischen Bahnhofs wird auf dem zurückgesetzten Grundstück der Kohlenstraße 18a bis zum Frühjahr 2022 ein freistehender Neubau mit zwölf Eigentumswohnungen entstehen.

Von den alten Garagen ist inzwischen nichts mehr zu sehen. Stattdessen ist eine sehr große Baugrube entstanden. Selbige wurde größer als für das entstehende neue Gebäude notwendig, weil das Altgebäude, welches im 2. Weltkrieg zerstört wurde, ein ganzes Stück größer war und die Keller abgebrochen werden mussten. Den im Januar startenden Rohbau übernimmt die Binder & Blum Bauunternehmen GmbH. Da sich das Grundstück im Innenbereich eines bebauten Wohnquartiers befindet, wurde dazu am gestrigen Mittwoch ein Turmdrehkran aufgestellt. Läuft weiterhin alles nach Plan, können im Frühjahr 2022 alle Bewohner einziehen.

Das von der ENKA Wertobjekt Immobilien GmbH geplante Neubauprojekt umfasst zwölf Eigentumswohnungen mit Wohnflächen zwischen 42 und 169 Quadratmetern und ausreichend Fahrradboxen. Unterhalb des Gebäudes entsteht eine Tiefgarage mit acht PKW-Stellplätzen. Jede Wohnung verfügt über einen großzügigen Balkon, eine Dachterrasse oder eine Terrasse (teilweise mit Gartenanteil) und ist hochwertig ausgestattet. Alle Wohnungen sind bequem per Aufzug erreichbar.

Mehr Informationen zum Neubauprojekt THE COAL erhalten Sie hier.

Erstellt am 10.12.2020