Das sollten Sie bei der Planung des Eigenheims bedenken

Das sollten Sie bei der Planung des Eigenheims bedenken

Der größte Fehler beim Bau des erträumten Eigenheims ist mangelnde Planung. Wenn die Finanzen geklärt sind und die Lage feststeht, geht die eigentliche Arbeit erst los. Dabei sollten wichtige Fragen berücksichtigt werden: Ist das Haus nur für eine bestimmte Lebensphase oder für immer? Ziehen Sie mit 30 oder mit 60 Jahren ein? Versuchen Sie realistisch zu bleiben!

Zu Beginn sollte geklärt werden, wie teuer der Quadratmeter sein darf. Als Orientierungswert empfiehlt es sich, fertige Kataloghäuser zu verwenden. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, dass individuell geplante Häuser teurer sind. Weiterhin sollten bei der Finanzplanung Zusatzbauten wie Keller, Terrasse oder Wintergarten sowie die Entscheidung zwischen Architekten –und Fertighaus berücksichtigt werden.

Des Weiteren sollten Sie sich überlegen, wie lange Sie in dem neuen Haus leben wollen. Ist die Immobilie für immer? Oder soll sie nur auf die aktuelle Lebenslage zugeschnitten und in ein paar Jahren wieder verkauft werden? In jedem Fall sollte die Lage der Immobilie beachtet werden. Wie weit ist es zur Arbeitsstelle? Sind Kindergärten, Schulen und Sportvereine in der Nähe? Wie gut ist die Nahverkehrsanbindung? Welche Einkaufsmöglichkeiten gibt es?

Wird die Immobilie für den Rest Ihres Lebens Ihr Zuhause, sollten Sie die Anforderungen der aktuellen und noch kommenden Lebensabschnitte berücksichtigen. Im Alter zwischen 30 und 50 Jahren liegt der Hauptfokus im Bereich Familie. Gibt es ausreichend Platz für Kinder oder ein zweites Auto? Sind die Kinder dann aus dem Haus: Haben Sie eine Verwendung für die leeren Kinderzimmer? Wichtig ist es auch, das Alter ab 65 Jahren im Blick zu haben: Ist das Haus barrierefrei oder ist ein Umbau hin zur Barrierefreiheit möglich?

Fragen Sie sich auch, welcher Haustyp Sie sind. Wer den engen Kontakt zu Nachbarn vermeiden möchte, der sollte sich für den Bau eines freistehenden Einfamilienhauses entscheiden. Vielleicht soll es ein Bungalow sein? Oder eine Villa?

Nicht zuletzt sollten Sie sich vor dem Hausbau ausreichend mit dem Thema Energieeffizienz beschäftigen.

Erstellt am 17.02.2017 | Bildquelle: Pixabay